Pflanzen

DSCF3097

Ich habe immer schon gern Pflanzen abgebildet. 2013 kaufte ich mir ein Buch von Billy Showell und tauchte fasziniert ein in die Welt der botanischen Abbildung.

Moderne botanische Malerei wurzelt in der Tradition der wissenschaftlichen Illustration, versteht sich dabei auch als eigenständige Kunstform. Im Raum des ehemaligen British Empire mit seiner langen Geschichte von Gartenkunst und Botanik ist sie weitaus populärer als in Deutschland. Die Übergänge zu Stillleben und Naturstudie sind fließend. Der Begriff „Pflanzenporträt“ umreißt für mich das Besondere des Genres: im Mittelpunkt der Darstellung steht eine individuelle „Pflanzenpersönlichkeit“, die möglichst genau und charakteristisch erfasst wird.

Das klassische Medium der botanischen Malerei ist die Darstellung in Aquarell. Ich habe in der letzten Zeit die Möglichkeiten der Farbstiftzeichnung für dieses Genre entdeckt.

Das Bild oben ist in Mischtechnik aus Finelinern (PITT Artist Pen XS) mit wasserlöslichen und wasserfesten Buntstiften von Faber Castell entstanden.

 

Advertisements

3 Kommentare on “Pflanzen”

  1. Koboldine sagt:

    Guck Dir mal Darwin an.
    Liebe Grüße, Katrin

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s